polyette’s eigene Farben

Passend zur Jahreszeit, habe ich mein Atelier etwas umstrukturiert und herausgeputzt. Nun macht es mir wieder richtig Spass zu kreieren. Da ich immer mit dem Mischen von Farben wertvolle Zeit benötige und dadurch nicht spontan beginnen kann, wenn mich die Muse packt, habe ich jetzt 29 neue Farben erstellt und dabei 832g Modellierton in stundenlanger Arbeit konditioniert, gedreht, verquirlt, gewalzt und schlussendlich verpackt. Sie sind nun griffbereit für die Umsetzung neuer Ideen.

Für Polymerkünstler gibt es, wie ich finde, diesen interessanten Blog , der täglich einen neuen Bericht enthält und verschiedene Aspekte rund um die farbige Modelliermasse (polymer clay) beleuchtet. In der Kalenderwoche 19 zum Thema Farben und Inspirationen.

Von Anfang an beschäftigt und fasziniert mich das Farben mischen. Weil ich mich bei meinen ersten Clay-Päckchen nicht für ein paar Farben entscheiden wollte, kaufte ich nur blau, gelb, rot, schwarz und weiss, woraus ich dann alle Farben mischen konnte. So habe ich schon immer meine ganz eigene Farbpalette gehabt und bin bis heute dabei geblieben. Mittlerweile ist mein Umgang mit Farben schon sehr intuitiv. Trotzdem gibt es eine riesige Vielfalt an Farbtönen und deren Abstufungen, so dass ich immer wieder neue Wege und Möglichkeiten entdecke.

Eigentlich besitze ich nicht sehr viele Bücher über Polymer clay, doch eines sollte ich mir vielleicht doch noch mal anschaffen. Ganz spezifisch zum Thema Farbinspirationen von Lindly Huanani und Maggie Maggio  Polymer Clay Color Inspiration .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.